Datenschutzerklärung TechMinds GmbH

Datenschutzerklärung für die Nutzung unserer Webseiten

Die entsprechende Datenschutzerklärung zur Nutzung unserer Webseiten www.selfster.com und www.techminds.de findest Du unter folgendem Link: https://techminds.de/datenschutz

Datenschutzerklärung für die Nutzung unserer SELFSTER-App

Danke, dass Du unsere App heruntergeladen hast. Natürlich ist uns der Schutz Deiner persönlichen Daten wichtig. Diese werden nach den gesetzlichen Vorschriften geschützt. Nachfolgend möchten wir Dich informieren, wie wir den Datenschutz gewährleisten und welche Daten zu welchem Zweck erhoben werden.

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die

TechMinds GmbH
Ballindamm 3
20095 Hamburg

Unsere Datenschutzbeauftragte Denise Wiegner erreichst Du unter der E-Mail-Adresse: datenschutz@techminds.de

2. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten der Nutzer der Applikation (nachfolgend „App“) grundsätzlich nur, wenn dies zur Bereitstellung eines funktionsfähigen Angebotes sowie unserer Leistungen und Inhalte notwendig ist. Die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten erfolgt regelmäßig nur nach Deiner Einwilligung. Eine Ausnahme hiervon besteht, wenn die Einholung Deiner Zustimmung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist oder/und die Verarbeitung Deiner Daten durch gesetzliche Bestimmungen erlaubt ist.

3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir möchten Dich über die Rechtsgrundlage für unsere Datenverarbeitung in Kenntnis setzen. Sofern die Rechtsgrundlage in unserer Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gründet die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten auf folgenden Rechtsgrundlagen:

  • Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dient uns als Rechtsgrundlage, wenn wir Deine Einwilligung für einen bestimmten Zweck der Verarbeitung erhalten haben.
  • Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO ist die Rechtsgrundlage, wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten für die Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist. Diese Rechtsgrundlage gilt auch für die Verarbeitung personenbezogener Daten, die zur Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen erforderlich sind, z.B. wenn Du Dich an uns wendest mit Anfragen im Hinblick auf unsere Produkte und Leistungen.
  • Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO ist unsere Rechtsgrundlage, soweit eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung notwendig ist, wie z.B. die Erfüllung von handelsrechtlichen und steuerrechtlichen Pflichten.
  • Sofern lebenswichtige Interessen Deinerseits oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten notwendig machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
  • Ist eine Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen Deine Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten das erstgenannte Interesse nicht, so findet eine Verarbeitung der personenbezogen Daten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO statt.

4. Datenlöschung und Speicherdauer

Sofern in unserer Datenschutzerklärung in den folgenden Abschnitten dazu nichts Weiteres geregelt wird, gilt für die Speicherdauer und Datenlöschung das folgende:

Deine personenbezogenen Daten verarbeiten und speichern wir nur für den Zeitraum, der zur Erfüllung des Speicherzweckes erforderlich ist. Eine Speicherung Deiner Daten kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, an die wir gebunden sind, vorgesehen ist.

Eine Sperrung oder Löschung Deiner Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgesehene Speicherfrist abläuft, es sei denn, es besteht eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung Deiner Daten für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrages. Sofern die personenbezogenen Daten gesperrt werden, erfolgt eine Löschung, sobald gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsfristen dieser nicht entgegenstehen, kein Grund zur Annahme besteht, dass eine Löschung Deine schutzwürdigen Interessen beeinträchtigt und eine Löschung wegen der besonderen Art der Speicherung keinen unverhältnismäßigen Aufwand verursacht.

5. Bereitstellung der App und Erstellung von Logfiles

Um diese App herunterzuladen, musst Du Dich entweder im Apple App Store  oder im Google Play Store registriert haben. Dafür musst Du dort Deine personenbezogenen Daten wie bspw. Name, E-Mail-Adresse, Kundennummer des Accounts, Zeitpunkt des Downloads, Zahlungsinformationen sowie die individuelle Gerätekennziffer angeben.

Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss und sind nicht dafür verantwortlich.

Diese Daten erheben und speichern wir nur, falls sie für die Vertragsdurchführung notwendig sind.

Damit Du unsere App nutzen kannst und wir die App zukünftig weiter optimieren können, werden wir, wenn Du unsere App auf Deinem mobilen Endgerät installierst, die folgenden Daten erheben:

  • Anmeldedaten Deines mobilen Endgerätes (inklusive der Geräte-ID)
  • Anonymisierte IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Aufrufs, Zeitzonendifferenz zu Greenwich Mean Time (GMT),
  • Zugriffsstaus/http-Statuscode
  • Übertragene Datenmengen, Meldungen über erfolgreiche Übertragungen an Dein mobiles Endgerät
  • Diese Daten werden erhoben und gespeichert, ohne dass Du dabei Deine Identität preisgibst.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO. Die Daten sind für uns technisch notwendig, um Dir die Funktionen unserer mobilen App anzubieten und die Stabilität und Sicherheit dieser zu gewährleisten. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles tritt dies spätestens nach sieben Tagen ein. Eine darüberhinausgehende Speicherung Deiner Daten ist möglich. In diesem Fall wird Deine IP-Adresse gelöscht oder verfremdet.

6. Account

Um die App nutzen zu können, musst Du Dich unter Angabe von personenbezogenen Daten registrieren. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe Deiner Daten an Dritte findet nicht statt. Folgende Daten werden im Rahmen der Account-Erstellung erhoben:

  • E-Mail-Adresse
  • Vorname

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, da die Registrierung und die Erhebung der weiteren Daten im Rahmen der Erfüllung eines Vertrages oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dient.

Wenn Du das Recht zur Datennutzung widerrufst oder sie zur Erbringung der Leistungen nicht mehr notwendig sind und keine rechtlichen Aufbewahrungspflichten bestehen, werden die Daten innerhalb von 14 Tagen von unseren Servern gelöscht. Daten aus nicht vollständig abgeschlossenen Registrierungen und inaktiven Nutzern werden nach sechs Monaten automatisch von unseren Servern gelöscht.

7. Newsletter

Du hast die Möglichkeit, einen kostenlosen Newsletter zu abonnieren.

Wenn Du Dich zum Newsletter-Versand anmeldest, willigst Du dein, dass Selfster Dir in regelmäßigen Abständen z.B. Werbung zu Produkten, Dienstleistungen, Aktionen und Zufriedenheitsbefragungen zusenden darf. Um einen für Dich optimierten Newsletter zu versenden, willigst Du in eine Auswertung von Selfster ein, mit der gemessen wird, ob und wann der Newsletter geöffnet wird und welche Linkst Du anklickst.

(1) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung beim Newsletter-Versand

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Deine Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem Double-Opt-In-Verfahren. Dies bedeutet, dass Du nach der Anmeldung zum Newsletter eine E-Mail erhältst, in dem Du um die Bestätigung Deiner Mailadresse und damit Anmeldung gebeten wirst. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit einer fremden E-Mail-Adresse anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Vorgaben nachweisen zu können. Hierfür ist die Speicherung des Anmelde- und Bestätigungszeitpunktes, als auch der IP-Adresse notwendig.

(2) Rechtsgrundlage und Zweck für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters und die mit ihm verbundene Erfolgsmessung ist Deine Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO. Hierbei richtet sich unser Interesse auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen und sicheren Verfahrens des Newsletterversandes, welches einerseits unseren geschäftlichen Interessen dient und uns den Nachweis Deiner Einwilligung ermöglicht und andererseits auch Deinen Erwartungen entspricht.

Die Verarbeitung Deiner E-Mail-Adresse dient dazu, Dir den Newsletter zuzustellen.

(3) Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Deine E-Mail-Adresse wird für den Newsletterversand demnach so lange gespeichert, wie Du den Newsletter abonniert hast.

Du kannst den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Deine Einwilligung widerrufen. Zu diesem Zweck befindet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Du kannst die Einwilligung auch widerrufen, indem Du eine Nachricht an uns sendest. Du kannst hierfür die folgenden Kontaktdaten verwenden, ohne dass Dir andere Kosten als die Übermittlungskosten nach dem Basistarif entstehen:

Via Post: TechMinds GmbH, Ballindamm 3, 20095 Hamburg oder

Via E-Mail: newsletter@selfster.com.

Um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können, können wir die ausgetragene E-Mail-Adresse bis zu drei Jahre auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern, bevor sie gelöscht wird. Eine Speicherung erfolgt hierbei nur zu dem Zweck der möglichen Abwehr von Ansprüchen.

(4) Newsletter-Versand durch MailChimp

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels des Versanddienstleisters „MailChimp“, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters kannst Du unter https://mailchimp.com/legal/privacy/ einsehen. The Rocket Science Group LLC d/b/a MailChimp ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäisches Datenschutzniveau einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG&status=Active) . Wir setzen MailChimp auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ein.

Von MailChimp können die Daten der Empfänger anonymisiert, d.h. ohne Zuordnung zu einem bestimmten Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung ihres eigenen Services genutzt werden, z.B. für die technische Optimierung des Versandes und die Verbesserung der Newsletter-Darstellung. Die Daten unserer Newsletter-Empfänger wird MailChimp nicht dafür verwenden, diese anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.

(5) Newsletter-Erfolgsmessung

In den Newslettern können sog. „web-beacon“ enthalten sein. Dies sind pixelgroße Dateien, die beim Öffnen eines Newsletters von unserem Server bzw. vom Server unseres Versanddienstleister abgerufen werden. Im Zuge dieses Abrufes werden technische Informationen, wie die Information über Deinen Browser und Dein Betriebssystem, aber auch Deine IP-Adresse sowie der Zeitpunkt des Abrufs des Newsletters erhoben.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten im Hinblick auf die Newsletter-Erfolgsmessung ist Art. 6 Abs. lit. f DSGVO.

All diese Informationen werden zur Optimierung des Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens (Abruforte oder Zugriffszeiten) genutzt. Ebenfalls wird die Information erfasst, ob der Newsletter geöffnet wurde, wann er geöffnet wurde und welche Links angeklickt wurden. Auch wenn diese Informationen aufgrund technischer Gegebenheiten einem einzelnen Newsletterempfänger zugeordnet werden können, so sollen hierdurch weder durch uns noch durch den Versanddienstleister einzelne Nutzer beobachtet werden. Die Auswertungen dienen dazu, Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder interessengerechte Newsletter an unsere Nutzer zu versenden.

8. Verwendung von Cookies

Zur bedarfsgerechten Gestaltung der App arbeiten wir mit pseudonymisierten und anonymisierten Nutzungsprofilen, die wir in der Folge nicht mehr mit Deinem Namen oder anderen Angaben, die Dich identifizieren, zusammenführen. Um Dir unser Angebot so angenehm wie möglich zu gestalten, verwenden wir daher wie viele namenhafte Unternehmen sogenannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die eine Wiedererkennung des Nutzers ermöglichen, sodass die Nutzer sich nicht jedes Mal neu registrieren müssen. Zudem können Cookies dabei helfen, ein Anpassen der Angebote an Deine Interessen zu ermöglichen. Wir setzen Cookies, um die Nutzung des Angebotes zu analysieren. Selbstverständlich kannst Du unsere Angebote grundsätzlich auch ohne Cookies nutzen. Endgeräte lassen sich ggf. so einstellen, dass Cookies generell abgelehnt werden.

9. Verbesserung der Inhalte durch Auswertung der Nutzung

(1) Google Analytics

Wir haben in diese App die Komponente Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) integriert. Google Analytics ist ein Web-Analyse-Dienst. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten oder Apps. Ein Web-Analyse-Dienst erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite oder App eine betroffene Person auf eine Internetseite oder App gekommen ist (sogenannte Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite oder App zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Eine Web-Analyse wird überwiegend zur Optimierung einer Internetseite oder App und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung eingesetzt.

Betreibergesellschaft der Google-Analytics-Komponente ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Wir verwenden für die Analyse über Google Analytics den Zusatz “_gat._anonymizeIp”. Mittels dieses Zusatzes wird die IP-Adresse des Internetanschlusses der betroffenen Person von Google gekürzt und anonymisiert, wenn der Zugriff auf unsere Internetseiten aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder aus einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt.

Der Zweck der Google-Analytics-Komponente ist die Analyse der Besucherströme auf App. Google nutzt die gewonnenen Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung unserer App auszuwerten, um für uns Online-Reports, welche die Aktivitäten auf unserer App aufzeigen, zusammenzustellen, und um weitere mit der Nutzung unserer App in Verbindung stehende Dienstleistungen zu erbringen.

Google Analytics setzt ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Mit Setzung des Cookies wird Google eine Analyse der Benutzung App ermöglicht. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser App  wird die App auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Google-Analytics-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke der Online-Analyse an Google zu übermitteln. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Google Kenntnis über personenbezogene Daten, wie der IP-Adresse der betroffenen Person, die Google unter anderem dazu dienen, die Herkunft der Besucher und Klicks nachzuvollziehen.

Mittels des Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die Zugriffszeit, der Ort, von welchem ein Zugriff ausging und die Häufigkeit der Besuche unserer App durch die betroffene Person, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer App werden diese personenbezogenen Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Du kannst die Setzung von Cookies durch unsere App  jederzeit verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen, indem Du in der Selfster-App im Menü unter „Einstellungen“ die Funktion „Analytics erlauben“ deaktivierst.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html abgerufen werden. Google Analytics wird unter diesem Link https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ genauer erläutert.

(2) Firebase

Ferner nutzen wir den Service „Google Firebase“ zur Analyse und Kategorisierung von Nutzergruppen sowie zur Ausspielung von Push-Mitteilungen. Nähere Informationen hierzu sowie zum Datenschutz bei Google-Produkten findest Du hier und bei Google.

Sofern Du die Messung über Google-Analytics (s.o.) deaktiviert hast, ist hierüber auch die Messung über Universal Analytics sowie Firebase deaktiviert, jedoch nur auf diesem Gerät, nicht auch auf anderen Geräten, die Sie ggf. benutzen. Push-Mitteilungen können Sie in den Einstellungen der App über den Punkt “Benachrichtigungen” sowie über die Systemeinstellungen Ihres Gerätes deaktivieren.

(3) Bugsnag

Die App verwendet den Dienst Bugsnag der Bugsnag Inc. 939 Harrison St, San Francisco, CA 94107, USA („Bugsnag“). Dieser Dienst ermöglicht es uns, Fehler in der App, die zu einer Störung oder einem Absturz geführt haben, schnell zu ermitteln und dadurch unser Angebot zu verbessern. Tritt ein Fehler auf, werden zur Auswertung des Fehlers die aufrufende IP-Adresse (in anonymisierter Form), Daten zu Deinen Einstellungen sowie Einzelheiten zu der Seite der App, auf der der Fehler aufgetreten ist, und die dort eingebauten Daten an Bugsnag übermittelt. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Bugsnag findest Du unter: https://docs.bugsnag.com/legal/privacy-policy.

10. OneSignal

Wir verwenden den Dienst von OneSignal, 2194 Esperanca Avenue, Santa Clara, CA 95054 (im Folgenden „OneSignal“), um Dir Push-Nachrichten zu senden, sofern Du deren Empfang aktiviert hast. OneSignal erhält dann bei Aufruf der App Informationen über die installierte App und ihre Nutzung, die temporäre eindeutige Gerätekennung (z.B. IDFA und Android-ID), den aktuellen Standort, verknüpft mit der temporären eindeutigen Gerätekennung; Deine E-Mail Adresse, Deine IP-Adresse, Typ Deines Geräts, Typ und Version Deines Betriebssystems, Deinen Mobilfunkanbieter, Deine Spracheinstellungen, Zeitzone und Netzwerkeinstellungen (z.B. WiFi). Die Datenschutzinformationen und weitere Informationen von OneSignal findest Du unter: https://onesignal.com/privacy_policy

11. Heroku

Für den Betrieb unserer Plattform verwenden wir den Webhosting Anbieter “Heroku” des Anbieters Heroku, Inc., 650 7th St, San Francisco, CA 94103. Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Heroku findest Du unter https://www.heroku.com/policy/privacy/

12. SendGrid

Zur Versendung von Anwendungs-E-Mails (bspw. Bestätigung einer Anmeldung) sowie zur Analyse der Öffnungs- und Klickraten dieser E-Mails verwenden wir den Mailing-Service „SendGrid“ . SendGrid ist ein Angebot der SendGrid, Inc., 1401 Walnut, Boulder, CO 80302, USA.

Hierbei werden E-Mail-Adressen und Namen auf Servern dieser Anbieter gespeichert. Personenbezogene Daten dürfen jedoch von diesen Anbietern nicht für andere Zwecke als die Versendung von E-Mails im Auftrag der TechMinds GmbH verwendet werden. Weitere Informationen zu Datenschutzbestimmungen von SendGrid findest Du unter https://sendgrid.com/privacy.

13. Auskunftsrecht / Ansprechpartner für Datenschutz

Wir möchten Dich an dieser Stelle über Deine Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Deiner Daten aufklären. Sofern Du eines dieser Rechte in Anspruch nehmen möchtest, so kannst Du uns hierfür gerne eine Nachricht schicken. Du kannst hierfür die folgenden Kontaktdaten verwenden, ohne dass Dir andere Kosten als die Übermittlungskosten nach dem Basistarif entstehen:

Via Post: TechMinds GmbH, Ballindamm 3, 20095 Hamburg

Via E-Mail: datenschutz@techminds.de

Bei einer vorliegenden Anfrage behalten wir uns zu Deinem eigenen Schutz vor, weitere Informationen einzuholen, die uns Deine Identität bestätigen. Falls uns eine Identifizierung von Dir nicht möglich ist, werden wir die Bearbeitung der Anfrage verweigern.

Nach der Datenschutz-Grundverordnung hast du hinsichtlich Deiner persönlichen Daten ein Recht auf

  • Auskunft der zu Deiner Person gespeicherten Daten (Art.15 DSGVO)
  • die unverzügliche Berichtigung und/oder Vervollständigung der Dich betreffenden personenbezogenen Daten (Art.16 DSGVO)
  • die Löschung Deiner bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten (Art.17 DSGVO)
  • die Einschränkung der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten (Art.18 DSGVO)
  • Datenübertragbarkeit (Art.20 DSGVO)
  • sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art.21 DSGVO).
  • Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO); wenn Du der Ansicht bist, dass die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten gegen bestehende datenschutzrechtliche Vorschriften verstößt, kannst Du Dich bei einer Aufsichtsbehörde beschweren. Die Beschwerde kannst Du insbesondere an eine Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Deines gewöhnlichen Aufenthaltsortes, Deines Arbeitsplatzes oder dem Ort des potentiellen Verstoßes richten.

14. Änderung der Datenschutzhinweise

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit anzupassen, damit sie stets den aktuellen gesetzlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. wenn wir unseren Leistungsumfang verändern oder andere Services einführen. Für die weitere Nutzung unseres Angebotes gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Stand: 15. Februar 2019